Raffiniert-italienische Rezepte

Buon Appetito!

Sie befinden sich hier:  Start // Rezepte

Ziegenkäse-Ravioli mit Trüffel-Honig (vegetarisch)

(für 4 Personen)
Ziegenkäse-Ravioli mit Trüffel-Honig (vegetarisch)
450 gHartweizengrieß
4Eier
1 TLSalz
etwasNatives Olivenöl extra naturtrüb
400 gkräftige Ziegenkäserolle
1 ELLEVERNO Condimento Aceto Balsamico Feige
1 Glas Trüffel-Honig

Zubereitung

Hartweizengrieß so auf die Arbeitsfläche geben, dass ein Hügel entsteht. In die Mitte eine Mulde drücken, Eier sowie Salz hinein geben. Vom Rand her nach innen die Eier mit dem Grieß vermischen, bis eine krümelige Masse entsteht. Nach Belieben noch einen Schuss Olivenöl zugeben, dadurch wird der Teig schön elastisch und lässt sich dünner ausrollen. Mit den Händen etwa 15 Minuten gut durchkneten, bis er glatt und glänzend ist. Je länger man knetet, umso geschmeidiger wird der Teig. (Falls der Teig am Anfang zu trocken ist, tropfenweise Öl oder Wasser zufügen. Ist er zu weich, noch etwas Grieß unterkneten.) 
Den Teig dann zu einer Kugel formen und mit einem Handtuch abgedeckt mindestens 20 Minuten ruhen lassen. Anschließend mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz dünn ausrollen und etwa 5 Minuten antrocknen lassen. 
Die Ziegenkäse-Rolle in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Käse in den Teig einschlagen, rundherum fest andrücken und mit einem Glas 4 Ravioli ausstechen. 
Ziegenkäse-Ravioli 3-4 Minuten in leicht kochendem Salzwasser garen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Tuch abtropfen lassen.

Die Ravioli auf Teller verteilen. Etwas Trüffel-Honig über die Ravioli geben und einige Tropfen des Condimento Aceto Balsamico Feige darüber träufeln.